Forum und Gästebuch

Für den Inhalt der Beiträge in diesem Forum u. Gästebuch zeichnen alleine die Verfasser. Die Vennbahn kann für deren Inhalt nicht verantwortlich gemacht werden, noch möchte sie zensierend eingreifen müssen.Daher unsere Bitte: Schreibt nur Kommentare, dessen Inhalt fundiert ist und greift bitte keine Personen (Mitglieder oder Aussenstehende) persönlich an. Es wäre auch fair, wenn Ihr Euren echten Namen bzw. Eure Email-Adresse als Absender eintragen würdet und nicht irgendwelche einfallslosen Pseudonyme verwendet.
ACHTUNG!!! In diesem Forum u. Gästebuch ist es VERBOTEN Kommentare einzutragen, die rechtsradikale Äußerungen beinhalten. Ebenfalls ist es verboten Spameinträge zu hinterlassen. Diese Einträge werden nach deutschem Recht als Hausfriedensbruch betrachtet und zur Anzeige gebracht.

!!!Das alte Gästebuch findet Ihr hier!!! (vom 27.1.1999 bis zum 3.9.2007)

Neuen Eintrag verfassen  
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136>>

 Eintrag Nr. 448 von Fredi vom 23.02.2009 um 12.40Uhr
Schön, das in Raeren derzeit soviel passiert ! Aber wie ist diese plötzliche und auch kostenintensive Maßnahme zu erklären ? Würde das gleiche, auf deutscher Seite ebenfalls und zeitgleich in Arbeit genommen,wäre klar, das es an einer schnellen Reaktivierung gelegen hätte. Jetzt wird in Belgien alles klar gemacht und mit Ausnahme des Walheimer Bahnhofs versinkt das Gleis gen Stolberg weiter im Dornröschenschlaf. Verstehe nicht, wieso derzeit nur an einem Ende des Seils gezogen wird. Die Belgische Seite hätte das ja auch noch vor sich herschieben können. Weiß jemand eine Antwort darauf ?

 Eintrag Nr. 447 von Michael vom 15.02.2009 um 21.27Uhr
Hallo zusammen.

ich bin mal gespannt, wie sich die Zukunft für unsere südliche Region hier im Kreisgebiet Aachen noch so weiter entwickelt. Ich sehe das alles was hier so im Moment geschieht mit einer sehr großen Freude und es bleibt abzuwarten...smile....was noch so kommen wird. Wer sich mit der Vennbahn seit ca 18 Jahren beschäftigt, der weiß auch, was es für ein Weg war, bis jetzt entlich für einen Teil der Strecke die Zunkunft besser aussieht als vor Jahren. Ich kenne keine Strecke die so eine wechselvolle Geschichte hat wie die Vennbahn und wie sagt man so schön...es geschehen auch noch Zeichen und Wunder.....lass dich überraschen sag ich mal so und wünsch einen schönen Abend.

MFG

Michael

 Eintrag Nr. 446 von pascal Schmetz vom 13.02.2009 um 14.27Uhr
http://www.eisenbahnfreunde-grenzland.de
Erstmal danke an den Rheinländer .Wir sind dankbar für jede Hilfe und jeden zuspruch
Jean mit diesem **Pott** könntest du recht haben man weiss offiziell nichts genaues , aber dort kommt auf keinenfall ein Radweg hin wo jetzt die gleise liegen da werden wir uns vom Efg stark für machen . Es ist genügend platz auf dem ehem 2 gleis und heutzutage ist ein Radweg anstelle einer gut unterhaltenen
Eisenbahnstrecke auch nicht das Gelbe vom Ei ,siehe Spritpreise,Öffentlicher Nahverkehr,Dauerstau auf der Himmelsleiter ec. Es wird wohl eher darauf hinauslaufen das dort in den nächsten Jahren wieder Züge rollen und das zum glück !!
Ps in Kornelimünster gibts eine schöne ehemalige Strecke auf der du ! deinem Hobby frönen kannst .
Grüsse Pascal

 Eintrag Nr. 445 von Rheinländer vom 13.02.2009 um 09.08Uhr
Guten Morgen,
auch ich finde es super daß sich auf Teilen der Strecke etwas tut und der Verfall zumindest in Raeren aufgehalten ist. Hätte auch nicht mehr geglaubt daß auf den Gleisen nochmal etwas fährt. Vielleicht ist das ja ein Anfang für mehr, zumal der EFG ja auch Interesse und Initiative für einen Museumsbahnbetribe zeigt. Allen engagierten hier und dort mein Kompliment. Weiter so!
Andreas

 Eintrag Nr. 444 von Jean vom 13.02.2009 um 00.15Uhr
meinte naturlich im ersten satz: ".... die mann neu macht".
Noch eine Frage: weiss einer warum mann bei die Uberwege keine Betonbalken benutzt, sondern die Holzbalken benutzt?
Thanks, gruss J

 Eintrag Nr. 443 von Jean vom 13.02.2009 um 00.07Uhr
Hallo Allen,
ich wohne in Raeren auf 500 meter von die Bahnstrecke die mein neu macht. Ich bin langstreckenlaufer und komme deswegen taglich an die Bahn vorbei. Habe mitverfolgt wie alle bauarbeiten bis jetzt verlaufen. Da ich hier eingewandert bin seit 5 Jahren kennen ich nicht die Geschichte und die PLane. Konnt ihr mich erzahlen ob bekannt ist was die genaue plane fur radwanderweg sind? Wo soll der kommen? Ich dachte da wo mann jetzt Gleise neu macht? Das geht also jetzt nicht mehr, oder sind die Arbeiten an die Gleise nur weil mann noch ein pott mit Subventionen Gelder hat die mann nur so ausgeben kann???
Gruss

 Eintrag Nr. 442 von Petik Rossmanith vom 12.02.2009 um 21.56Uhr
Ich bin wie manche andere auch uebergluecklich, dass in Raeren gebaut wird. Als ich sah, dass dieser Gueterzug mit Schotter durch Raeren fuhr, das konnte ich kaum glauben. Warum aber wurde es so gebaut, dass wenn man von Richtung Walheim kommt, dann auf das zweite Gleis faehrt und nicht auf das erste? Wieso wurde das so verrueckt umgebaut?

Ich danke, dass wieder gebaut wird!

 Eintrag Nr. 441 von Michael vom 12.02.2009 um 18.12Uhr
Hallo zusammen,

das was sich hier in Raeren alles in den letzten Wochen zugetragen hat, hätte man vor ein paar Jahren noch nicht für möglich gehalten. Auch wenn die Strecke nach Monschau nicht wieder auf die Beine kommen wird, so bleibt diese Strecke erhalten. Die investitionen die hier getätigt werden, zeigen wohin die Reise gehen wird.Also ich bin für meinen Teil sehr zufrieden. Im übrigen, find ich die Fotoserie sehr schön!!!! LG Michael

 Eintrag Nr. 440 von Elmar vom 06.02.2009 um 20.53Uhr
Hallo Gast,

Wie währe es mal mit einem Namen?
Gast ist jeder!

Gruß

Der Webmaster

 Eintrag Nr. 439 von Elmar vom 06.02.2009 um 20.50Uhr
http://www.vennbahn.de
Hallo Gast,

Die Streckenhöchstgeschwindigkeit war nie schneller als 50 km/h.
Wir als Vennbahn voe sind nur 40 km/h gefahren.

<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136>>



Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domains Domain Registrierung Domain