Forum und Gästebuch

Für den Inhalt der Beiträge in diesem Forum u. Gästebuch zeichnen alleine die Verfasser. Die Vennbahn kann für deren Inhalt nicht verantwortlich gemacht werden, noch möchte sie zensierend eingreifen müssen.Daher unsere Bitte: Schreibt nur Kommentare, dessen Inhalt fundiert ist und greift bitte keine Personen (Mitglieder oder Aussenstehende) persönlich an. Es wäre auch fair, wenn Ihr Euren echten Namen bzw. Eure Email-Adresse als Absender eintragen würdet und nicht irgendwelche einfallslosen Pseudonyme verwendet.
ACHTUNG!!! In diesem Forum u. Gästebuch ist es VERBOTEN Kommentare einzutragen, die rechtsradikale Äußerungen beinhalten. Ebenfalls ist es verboten Spameinträge zu hinterlassen. Diese Einträge werden nach deutschem Recht als Hausfriedensbruch betrachtet und zur Anzeige gebracht.

!!!Das alte Gästebuch findet Ihr hier!!! (vom 27.1.1999 bis zum 3.9.2007)

Neuen Eintrag verfassen  
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136>>

 Eintrag Nr. 508 von Elmar Scheurer vom 09.06.2009 um 19.51Uhr
http://www.vennbahn.de
Hallo Jan,
Nein, der Kies ist nicht für den Radweg.
Der ist für Kanalbauarbeiten in der Bahnhofsstrasse.

 Eintrag Nr. 507 von Pesch Jan vom 09.06.2009 um 17.52Uhr
Liebe Freunde ,
Am Raerener Bahnhof ist eine menge feiner Kies ausgeschüttet worden (mehrere LKW ladungen).Vielleicht hat das etwas mit dem Ravel Weg zutun.

M.F.G. Pesch J.

 Eintrag Nr. 506 von Motorsäge vom 28.05.2009 um 13.43Uhr
Das mit dem Freischneiden trifft auf den Abschnitt Walheim - Raeren zu. Zwischen Hahn und Breinig ist die Strecke teilweise komplett zugewachsen und nicht mehr sichtbar, da sie dank des Vennbahnweges auch nicht mehr von Spaziergängern belaufen wird.

Positiv ist aber das der Rückbau der belgischen Vennbahn erstmal eingestellt wurde.

 Eintrag Nr. 505 von Pascal S vom 28.05.2009 um 10.57Uhr
http://www.eisenbahnfreunde-grenzland.de
Das was Nikolaus Schreibt stimmt im Ansatz. Wir arbeiten daran in dem wir die Strecke schon zu mehr als 85% freigeschnitten haben und mit mehreren Institutionen EVS, SNCB ec Gespräche Führen . Ein erstes für uns erfreuliches Ergebnis gabs ja auch schon zu sehen (Spritzzug)Also nicht den Kopf hängen lassen , wenn alle an einem Strang ziehen kann man schon einiges bewegen .Gruß Pascal


Kommentar von vennbahn :

Anmerkung vom Webmaster:
Pascal meint das Stück Walheim - Raeren

 Eintrag Nr. 504 von Josef Huber vom 27.05.2009 um 23.25Uhr
Hallo Nikolaus,

glaubst Du ernsthaft noch an den Nikolaus?

Gruß: Josef

 Eintrag Nr. 503 von Nikolaus vom 27.05.2009 um 23.10Uhr
AN ALLE LIEBHABER DER VENNBAHNSTRECKE,

Leute seit nicht mehr traurig. Die Vennbahn wird wieder aufgebaut und wir arbeiten mit Hochdruck dran ! - Wer Lust hat mitzumachen ist herzlich willkommen. Schaut auf die Seite: Eisenbahnfreunde Grenzland. Wir treffen uns alle 14 Tage im Bahnhof Brand zur aktuellen Lagebesprechung.
Man sieht sich !
MfG - Nikolaus

 Eintrag Nr. 502 von Rheinländer vom 25.05.2009 um 23.36Uhr
Hi,
unglaublich welche Resonanz ihr vor 10
Jahren bekommen habt - und toll was ihr
damals auf die Beine gestellt habt,
postum den Organisatoren nochmal ein
Kompliment. Der Kontrast ist bedrückend,
schade,
Andreas

 Eintrag Nr. 501 von Josef Huber vom 25.05.2009 um 23.25Uhr
Hallo Michael,

dem ist nichts hinzu zufügen. Du spricht mir aus der Seele. Ich denke nicht nur so, es ist auch so wie Du es sagst!!!
Viele denken bestimmt auch so, aber die meisten können oder wollen(?) es nicht kappieren. Traurig,traurig was in dieser, ach so modernen Gesellschaft, so alles verkehrt tickt!

Schöne Grüße Vom Josef

 Eintrag Nr. 500 von Michael vom 24.05.2009 um 18.56Uhr
Hallo zusammen,

erstmal ein Danke an den Webmaster, der hier nochmal die schönen Zeiten der Vennbahn aufleben läßt, mit diesem sehr schönen aber für mich auch nachdenklichen Bildband zum 10 jährigen Geburtstag des Vennbahnvereins.

Man kann Menschen sehen die in Massen die Maschinen und alles was sie sonst umgibt bestaunen und sicherlich damals einen schönen Tag dort verlebt haben. Ich selber kann mich auch noch darin errinnern.

Leider ist von alle dem nichts mehr geblieben und es macht einen traurig und auch nachdenklich zu gleich.

Gut das damals nicht alles glatt bei der Vennbahn gelaufem ist, dass wissen wir alle aber das gesamte Projekt hätte nicht sterben müssen, sondern eben mit neuen Angeboten usw aufgewertet werden können, auch wenn dann das ein oder andere Fahrzeug die V.o.E hätte verlassen müßen.

Betrachte ich mir die Bilder so, dann bekomme ich den Gedanken......jetzt wird also ein Radweg für Millionen und aber Millionen gebaut...ich rede nicht von der Unterhaltung diese Weges und der Sicherungstechnik die auch sehr kostspielig ist....!!!!

Was bringt dieser Weg???? Verkehrpolitisch????Er führt nicht zu der gringsten Entlastung der Trierstr..usw. Er wird nicht die Abgaswerte in der Stadt Aachen senken! Irgendwann bekommt Aachen die Umweltplakette da nützen alle Ränkelspielchen nicht. Mal sehen wie sich dan der Fremdenverkehr in Aachen so entwickelt gerade aus den Niederlanden und Belgien!!!

Anstelle das Projekt Euregiobahn wie im Nordkreis von Aachen unzusetzen...baut man sich im Süden ein Radwegenetz was nicht im geringsten für die breite Massen ein Entlastung bedeutet.... Diese Logik soll mal hier jemand nachvollziehen.

Würde man dieses Geld was in den Radweg gesteckt würde in die Vennbahn stecken, hätte man eine schöne und schnelle Verbindung in die Eifel die jedem etwas bringen könnte der sie nutzen möchte. Gleiches gilt für die Vennbahn in touristischer Hinsicht...damals gab es das und die Politik wollte nicht mehr mit investieren, was man auch bedingt noch nachvollziehen kann....jetzt werden wieder Millionen rausgehauen, da hätte man das Geld auch mit strengen Auflagen der Vennbahn geben können.

Ein Anmerkung am Rande. Was wurde der Nationalpark Eifel gefeiert! Jetzt kommt die Ernüchterung alles nicht so wie man sich das gedacht hat. Mal sehen ob der Radweg auch die Menschen so begeistert wie das Fest damals in Raeren!

MFG

Michael


 Eintrag Nr. 499 von Dede vom 12.05.2009 um 20.35Uhr
Wow, das ist ja Geil.
Habe noch ein altes Video, wo eine alte Dampflok über die Vennbahn düst und am Bahnhof Walheim pausierte.
Ist schon nostalgisch
Bleibt nur die Frage wie bzw. wer kann so eine Reaktivierung finanzieren?
Ich glaub so gerne wie auch wollte nicht an solche Träume

<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136>>



Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domains Domain Registrierung Domain