Forum und Gästebuch

Für den Inhalt der Beiträge in diesem Forum u. Gästebuch zeichnen alleine die Verfasser. Die Vennbahn kann für deren Inhalt nicht verantwortlich gemacht werden, noch möchte sie zensierend eingreifen müssen.Daher unsere Bitte: Schreibt nur Kommentare, dessen Inhalt fundiert ist und greift bitte keine Personen (Mitglieder oder Aussenstehende) persönlich an. Es wäre auch fair, wenn Ihr Euren echten Namen bzw. Eure Email-Adresse als Absender eintragen würdet und nicht irgendwelche einfallslosen Pseudonyme verwendet.
ACHTUNG!!! In diesem Forum u. Gästebuch ist es VERBOTEN Kommentare einzutragen, die rechtsradikale Äußerungen beinhalten. Ebenfalls ist es verboten Spameinträge zu hinterlassen. Diese Einträge werden nach deutschem Recht als Hausfriedensbruch betrachtet und zur Anzeige gebracht.

!!!Das alte Gästebuch findet Ihr hier!!! (vom 27.1.1999 bis zum 3.9.2007)

Neuen Eintrag verfassen  
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>

 Eintrag Nr. 1284 von Steffen vom 24.08.2013 um 10.38Uhr
Die Fahrgäste der Linie 14, die tatsächlich grenzüberschreitend fahren, haben wir mit der Uni mal gezählt: Er waren gerademal eine Hand voll! Die 14 fährt zwar ab Hbf überfüllt ab, die steigen aber alle bis Diepenbenden wieder aus.

Und Eupener, die nach Aachen wollen, fahren mit Sicherheit nicht über Stolberg. Schon zwei mal nicht wenn sie in die Innenstadt wollen und vielleicht in Kettenis wohnen...

 Eintrag Nr. 1283 von Andreas vom 23.08.2013 um 12.43Uhr
Ich finde alle Ideen ganz gut die hier diskutiert werden. Aber ich bin der Überzeugung, dass die Vennbahn auf immer gestorben ist. Auch wenn man gegen Feierabend schon öfters wirklich um Plätze kämpfen muss in der SB63. Ich verstehe nicht, warum man so schnell den Radweg beschlossen hat. Die Investition in die Touristenbahn hätte allen gut getan. Der Natur, der Gastro und Hotelwirtschaft und dem Bürger wenn man Schritt für Schritt modernisiert und auf einen kommerziellen Betrieb hingearbeitet hätte....Aber ich glaube das hat sich für immer erledigt.
Ein erster Schritt in die richtige Richtung wäre Mittel in die Euregiobahn zu stecken und das Viadukt zu retten um einen Betrieb nach Eupen herzustellen. Würde sich sicherlich lohnen, wenn man sich die 14 anguckt, wieviele Menschen vom HBF Aachen nach Eupen fahren. (mache ich täglich)
Und zusätzlich Touristenverkehr am Wochenende durch die EFG bis Raeren!
Aber wahrscheinlich hat man da nichtmals bis jetzt drüber nachgedacht....


 Eintrag Nr. 1282 von Michael vom 13.08.2013 um 20.20Uhr
Hallo Steffen,

willkommen im Club! Karlsruhe hätte ich sofort unterschrieben!!!! Der Netzausbau geht da sowas von schnell vorwärts, dass man sich regelmäßig informieren muss um auf dem aktuellen Stand zu bleiben!!!

Na mal sehen was sich demnächst hier so alles noch entwickelt...Ringschluss und Co wird noch etwas dauern, aber gut es geht weiter.

MFG

Michael

 Eintrag Nr. 1281 von Steffen vom 13.08.2013 um 18.29Uhr
Michael, ich bin eigentlich FÜR eine Straßenbahn - aber GEGEN das, was den Öchern da im Kopf gespukt hat. Und ich bin überzeugt, dass sie für etwas sinnvolles wie z.B. in Karlsruhe (gibt sicher noch andere gute Lösungen) momentan nicht offen sind. Hier würde ich mich sogar freuen, wenn ich mich irre

 Eintrag Nr. 1280 von Michael vom 13.08.2013 um 13.18Uhr
Hallo Andreas,

das Problem was du hier aus deiner Region ansprichst, ist eines was sich leider in immer mehr Regionen abzeichnet. Ich denke, dass liegt zum einen daran, dass es einfach an Ideen fehlt oder wie in deinem Fall an kurzfristigen wirtschaftlichen Überlegungen. Sicher ich gebe dir Recht, das die Kosten auch für eine Reaktivierung der Vennbahn nicht ohne wäre.Der Kilometer Strecke (reines Gleis) erschließt sich auf 700.000 Euro, die Gesamtkosten würden abhänig sein, von der noch zu errichtenden Infrastruktur. Ob und in wieweit es die Radfahrer stören würde, wenn wieder eine Bahn neben ihnen fahren würde, ich spreche hier nicht von Güterzügen, kann man schwer beurteilen! Wie hoch wäre denn die Belastung? Ein paar Sekunden, dann ist der Zug auch schon vorbei, also kann man das relativ sehen, sicher auch das ist manch einem schon zu viel.

Ich habe auch nix gegen den Radweg, im Gegenteil, beides würde sich sinnvoll ergänzen allerdings bezeifel ich, dass der Ravelweg, den "Niedergang" der Eifel als Siedlungs und Lebensraum wirklich aufhalten kann. Ich fahre öfters nach Luxemburg und beobachte das im Raum Monschau viele Häuser zum Verkauf stehen, ein Problem, was man auf Dauer nicht ignorieren kann. Im Hunsrück ist das inzwischen schon weiter fortgeschritten.

Was deine Idee mit der Karte angeht, schon gschehen.Ich habe dazu einfach ein topographische Karte genommen und dann ein Einzugsgebiet von zwei Radien gewählt, einen 250m und den anderen mit 500m Radius. Es ist bemerkenswert,welche Siedlungs und Gewerberäume dort liegen, hier zeichnet sich ein deutliches Potenzial ab. Ich habe einen "Fehler" dabei gemacht und diese Karte in der Zeit der Campusbahndebatte als Alternative verschickt, glaub nicht, dass die Verantwortlichen darauf reagiert haben! Irgendwie auch logisch, da man sonst eine Stellung dazu beziehen müßte. Andreas all das ist lange her und was damit geschehen ist,soll mir inzwischen egal sein. Ich für meinen Teil habe mich, soweit man das als Privatmann machen kann eingebracht, bin aber zu der Erkenntnis gekommen,dass alles bringt nix, eher lernen Kühe das fliegen! Somit genisse ich meine Hobbys wie den Sport oder Modellbau (H0 und 0).Sofern es die Zeit zulassen sollte, fang ich nächstes Jahr mit der Reglerberechtigung für Dampfloks an, dass ist am Ende etwas wovon man etwas hat!

In diesem Sinne

MFG

Michael

PS. Steffen, du hast völlig Recht, das mit einer Straßenbahn hätte ich noch unterschrieben wenn man das so angegangen wäre wie in Karlsruher Model, eben eine Mischung aus Stadt und Überlandbahn, die eben die Städteregion insgesamt erfasst hätte. Nur du weißt ja selber wie es hier in Oche ist!

 Eintrag Nr. 1279 von Andreas vom 12.08.2013 um 21.52Uhr
Sorry für die Tipfehler, hab vom Handy geschrieben!

 Eintrag Nr. 1278 von Andreas vom 12.08.2013 um 21.51Uhr
Zeichne deone Idee doch mal genau in eine Karte
ein und ab damit an die Arbeitsgemeinschaft und an
die Politiker! Selbst wenn man drüber nachdenkt,
20Jahre ddauert es mindestens. Siehe Heinsberg:
Beschluss zur Realisierung 2002, Fertigstellung
2013. Und wir reden hier über nur 17 km Schienen!!!
Und die Infrastruktur war noch vorhanden!

 Eintrag Nr. 1277 von Steffen vom 12.08.2013 um 09.56Uhr
Wie das mit den grundstücken ist weiß ich leider nicht. Aber wenn man eine andere neue Bahnstrecke baut, sind da auch immer Grundstücke im Weg. Und der Vorteil "meiner" Lösung: Wenn man nach BoStrab fährt, kann man das Problem Grundstücke/Häuser umgehen, indem man auf der Straße fährt (siehe Bad Wildbad - letzte 500 m in die Innenstadt als BoStrab).

Ich fürchte auch, dass man die Kosten scheuen wird.

Ich weiß nicht ob die Radler so sehr meckern würden, wenn da Schienen lägen. Wenn ich auf dem Vennbahnweg fahre stören mich die Schienen - abgesehen vom Zaun in Raeren - kein bisschen. Aber das ist eher eine Frage des "wie" als des "ob".

 Eintrag Nr. 1276 von Amdreas vom 12.08.2013 um 08.53Uhr
Hallo Steffen,
gute Idee! Nur was ist mit den Grundstücken
Realisierbar? Kann man einfach eine Bahn irgrndwo
hinbauen? Wie schon hier geschrieben, sicherlich
auch ein Vorschlag für die Arbeitsgruppe!

@Michael: in manchen Regionen macjt man leider
genau das falsche. Sagt dir die Wippertalbahn was?
Dort wurden bei Reaktivierungsplänen ganz schnell
die Schienen abgebaut und die Strecke entwidmet.
Ausschlaggebend war die IHK, weil die Strecke den
Bau von 2 Supermärkten und einen Gewerbegebiet
gestört hãtte.....obwohl es im bergischen Land nur
sehr schlechten ÖPNV gibt!

Ich persönlich glaube schon wegen der Kosten nicht
nehr an die Vennbahn, egal in welcher Form.
Zudemwürden die Freizeitradler im Dreieck
springen, wenn sie neben einer Bahn herfahrahren
müssten. Und ist der Radeg nicht genau in die Mitte
gesetzt worden???

 Eintrag Nr. 1275 von Steffen vom 10.08.2013 um 01.01Uhr
Ach - die immer wieder aufkeimende Diskussion über eine Reaktivierung der Vennbahn. So wie ich die Region kenne wird ds eh nix!

Den original Verlauf der Vennbahn halte ich für äußerst ungeeignet für eine Reaktivierung, da die Strecke (a) an der Bevölkerung vorbei fährt und (b) viel zu lange ist.

Als guten Trassenverlauf sehr ich etwa folgendes: Beginn in Monschau Bahnhof (oder altstadt, falls es geht), dann zwischen Kontzen und Imgenbroich nach Simmerath und weiter nach Lammersdorf. Dann über die alte Trasse mit entschärften Kurven nach Roetgen (dort 2-3 Stationen) und ab kurz vor der Himmelsleiterquerung etwa parallel zur Straße nach Schmidthof. Ab dort über die alte Trasse Walheim-Kornelimünster-Brand nach Rothe Erde, zum Hbf und von dort als Straßenbahn in die Innenstadt. Streckenlänge etwa 40 km, Fahrdauer vielleicht 45-55 Minuten.

Einzugsgebiet: Über 30.000 Einwohner + Tourismusverkehr an den pendlerschwachen Tagen.

Verkehr mit Elektrotriebwagen mit Strassenbahn (Karlsruher Modell). Da sind locker Steigungen von 5% möglich.

Damit kann man eine Querverbindung Stolberg-Welkenraedt mit Korrespondenz in Walheim machen.

<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>



Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Katzenklappe Mauserkennung