Forum und Gästebuch

Für den Inhalt der Beiträge in diesem Forum u. Gästebuch zeichnen alleine die Verfasser. Die Vennbahn kann für deren Inhalt nicht verantwortlich gemacht werden, noch möchte sie zensierend eingreifen müssen.Daher unsere Bitte: Schreibt nur Kommentare, dessen Inhalt fundiert ist und greift bitte keine Personen (Mitglieder oder Aussenstehende) persönlich an. Es wäre auch fair, wenn Ihr Euren echten Namen bzw. Eure Email-Adresse als Absender eintragen würdet und nicht irgendwelche einfallslosen Pseudonyme verwendet.
ACHTUNG!!! In diesem Forum u. Gästebuch ist es VERBOTEN Kommentare einzutragen, die rechtsradikale Äußerungen beinhalten. Ebenfalls ist es verboten Spameinträge zu hinterlassen. Diese Einträge werden nach deutschem Recht als Hausfriedensbruch betrachtet und zur Anzeige gebracht.

!!!Das alte Gästebuch findet Ihr hier!!! (vom 27.1.1999 bis zum 3.9.2007)

Neuen Eintrag verfassen  
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>

 Eintrag Nr. 1034 von Michael vom 22.11.2011 um 10.33Uhr
Hallo Herr Pesch,

da haben Sie wohl Recht! Bahn und Radweg
können auch nebeneinander. Man sieht es
ja gerade an dem aktuellen Beispiel hier
in der Region. Auf der Seite der EFG
wird ja anhand der Bilder schön gezeigt,
dass eine Planung dieses Nebeneinander
zulässt. Bedauerlich nur, dass man auf
belgischer Seite andere Fakten
geschaffen hat. Im übrigen kann man an
der Ahrtalbahn auch sehen, dass Radweg
und Eisenbahn sich nicht ausschließen.
Einen positiven Beigeschmack hat es für
die EFG....ihr bekommt die Strecke mal
frei....wenn auch nur auf einer Seite!

MFG

Michael

 Eintrag Nr. 1033 von Pesch Jan vom 21.11.2011 um 15.23Uhr
Hallo Motorsäge,

ich war heute am Raerener Bahnhof schauen. Ich habe gesehen das ab Stellwerk Saxby(2)zur alten Strecke nach Roetgen rauf schon alles freigeschnitten wurde. Also haben sie endlich mal angefangen trozdem schade für die Vennbahn, ich hätte es auch gut gefunden wenn noch weiterhin Züge in die Eifel fahren würden.

Viele Grüße

Jan

 Eintrag Nr. 1032 von Motorsäge vom 15.11.2011 um 17.05Uhr
Auch in Belgien geht es in Kürze mit dem Radweg los. Heute wurden die Baustellenschilder aufgestellt. Montag soll's schon losgehen.

 Eintrag Nr. 1031 von Michael vom 14.11.2011 um 21.12Uhr
Hallo Steffen.....wie konnte ich das
vergessen.....unsere Volksvertreter
wollen nur unser Wohl!!!! Frag mich nur
welches Volk die noch vertreten. Ok
Sarkasmus über die Politik und damit
meine ich die Verkehrspolitik muss hier
auch mal sein. Nun jetzt mal wieder
zurück zu Sache.

Diese Woche liefen die ersten
Testfahrten in Alsdorf. Die
Bahnübergänge sind Radar überwacht und
das muss auf Herz und Nieren geprüft. In
den nächsten Wochen werden die Fahrten
ausgedeht....Streckenkunde ist angesagt
und ggf betriebliche Besonderheiten
erläutern. Die Strecke Stolberg Hbf -
Altstadt geht auch in eine weitere
Phase...die Bü Signale wurden erneuert
zudem wir die Strecke mit Ks Signalen
überwacht...die Formsignale werden somit
bald durchgekreuzt und ihre Bedeutung
verlieren...der Lauf der Zeit eben. Die
Langsamfahrstelle am Haltepunkt
Schneidmühle ist aufgehoben! ENDLICH!
Der Prüfabschnitt wird auch keine
Zwangsbremsungen mehr auslösen, da
dieser sehr scharf eingestellt war.
Zumal hat man die Blockabstände wohl
etwas verändert, dass Esig von Altstadt
ist verlegt worden. Stolberg Gbf wird
viel an der Signaltechnik gearbeitet
zumal man auch diverse Gleise verlegt.
Im Grunde kann man mit der Entwicklung
so wie es im Moment läuft sehr zufrieden
sein...Die Strecke nach Baesweiler
befindet sich in einer
Machbarkeitsstudie, wie es in den Medien
zu entnehmen war. Was draus wird, muss
man mal abwarten. Fakt ist, dass der
Norden von Aachen eine sehr gute
Anbindung bekommt an die Strecke Aachen
- Düsseldorf sowie die Strecke Aachen -
Köln. Der Ringschluss wird eine
Verbesserung für die nördliche Region
bringen, da können wir hier im Süden nur
von träumen. Wobei hier das gleiche
Potenzial ist. Alleine die
Einwohnerzahlen und Pendlerströme
sprechen dafür, die alte Strecke Aachen-
Walheim wieder aufzumachen...sowas muss
auch in der Politik mal angedacht
werden. Tabus darf es da nicht geben.
Was im Grunde machbar ist, zeigt das
gesamte Projekt....alleine die Strecke
Weisweiler-Langerwehe ist der Beweis
dafür. Ich fahre diese Neubaustrecke
sehr gerne, alleine die Streckenführung
hat was! Steffen ich denke, wenn das
alles mal läuft wird der Süden auch ein
Thema für die EVS....es klingt in den
Medien immer mehr an....Tor zur Eifel
ließt man da....Breinig soll zügig
angebunden werden. Es geht eben alles
etwas langsamer als geplant aber ich bin
mir sicher, dass wenn der Ringschluß
abgearbeitet ist und der Betrieb sich
auf den Strecken etabliert, dann wird
das eine oder andere noch kommen...wer
weiß vielleicht sogar noch Walheim.

MFG

Michael

 Eintrag Nr. 1030 von Steffen vom 13.11.2011 um 20.20Uhr
Michael, Du verstehst das nicht mit der Innovation. Man(n, Politiker) baut doch gerne etwas, das sonst niemand hat. Man (Bürger, Fahrgäste, EU) bezahlt ja auch sehr gerne dafür! Damit man dann stolzer Brust im Stau steht und die flotten Elektrobahnen an sich vorüber ziehen lassen kann.

Mann baut gerne Innovation, also etwas, das niemand hat! Damit diemand die selben (technischen Anfangs-)Probleme hat - man möchte ja was besonderes sein, nicht einer unter vielen!

Und stolz verkündet man (Politiker) hinterher, dass sich die Zuverlässigkeit verdoppelt hat (was freilich nur geht, wenn sie mal schlecht war) und die Fahrgastzahlen sehr hoch sind (z.B. weil dann jeder in die Stadt muss zum Einkaufen - das war zu Buszeiten, als es noch Läden in Brand gab, gar nicht nötig. Neuer Verkehr. Und Verkehrsverlagerung, um nicht im Stau zu stehen) und die Bürder die Straßenbahn ganz toll finden (neues wird immer als besser empfunden, egal ob es gut ist - siehe Talent/425 vs. schlecht gewartete Ex-Silberlinge). Politiker können also stolz sein, und wir stolz auf unsere Politiker, DAS hätte sonst schließlich niemand geschafft.

Sag, Michael, willst Du etwa was bewöhrtes und ein langweiliges Leben? Tststs ))

 Eintrag Nr. 1029 von Michael vom 13.11.2011 um 20.09Uhr
ach mit den so einfach meine ich eine
Eisenbahnstrecke...die es mal gegeben hat,
die von Aachen nach Walheim führte...ja
die Viadukte waren einst
Eisenbahnbrücken....vielleicht ist das
unseren Experten in Aachen ja gar nicht
bekannt!smile!!!!!

 Eintrag Nr. 1028 von Michael vom 13.11.2011 um 20.05Uhr
Ja Steffen, das bleibt abzuwarten mit
dem ICE Halt....die Tage stand mal
wieder was über die Campusbahn in der
AN...keine guten News!!!! Schau mal bei
denen im Archiv nach...vielleicht wirst
du fündig.

Für meinen Teil kann ich nur den Kopf
schütteln wenn sich das Projekt ansieht
und was es schon an Kosten verursacht
hat...alleine die Studie hat ja schon
ein paar Euronen gekostet! Ich kann nur
für Brand sprechen...die Geschäftsleute
auf der Triererstr schlagen jetzt schon
Purzelbäume vor Begeisterung! Mit denen
können sich die Herrn Lokalpolitiker mal
unterhalten....wenn ich sehe wie viele
Läden es in Brand zerrissen hat während
des Neubauprojektes der Triererstr und
was jetzt noch an Läden leersteht, dann
rafft es den Rest bei einer Campusbahn
die in Regelspurausführung...NATÜRLICH
zweigleisig nach Brand hoch geführt
werden soll, wenn schon denn schon! So
jetzt kann sich jeder der ein wenig
Vorstellungsvermögen hat das ganze
einmal im Bild vorstellen...die
Tiererstr wird einspurig für den
Autoverkehr in beide Richtungen...der
Vierzigtonner weicht auf die
Seitenstraßen aus! Es könnte so einfach
sein.....aber ne das wäre ja nicht
innovativ genug für unsere Elitestadt!!!
Wir brauchen Innovationen...wenn ich das
schon höre,...was soll man sich darunter
vorstellen!???? Die Menschen wollen von
A nach B und das pünktlich un
zuverlässig und keine durchgestylte
Straßenbahn mit oder ohne Oberleitung!
Zu mir ist noch nie ein Fahrgast
gekommen und hat mir ein Lob für die
Innovation der Fahrzeuge ausgesprochen
oder einen Pokal dafür überreicht! Ja so
ist das leider in der
Demokratie...Sachverstand wird durch
Daydreamers ausgetauscht...das ist in
der Europapolitik ja im Moment auch
nicht anders!

 Eintrag Nr. 1027 von Steffen vom 13.11.2011 um 19.50Uhr
Andererseits hat man bei dem Radweg in die Eifel die Seitengräbe ausgebaggert. Sowas macht man bei einem reinen Radweg eigentlich nicht. Auf der anderen Seite hat man die Betonpiste so verlegt, dass keine Schienen mehr hin passen


Ein ICE-Halt in Aachen ist schon wichtig - auch in Konkurrenz zum Flugzeug. Denn der Vorteil der Schiene ist ja nicht die Geschwindigkeit sondern die Nähe zum Kunden, damit lässt sich punkten.

Ob die die Investitionen der Stadt, den Bahnhof "londonfit" zu machen, lohnt, kann ich nicht beurteilen. Für Reisende nach Brüssel ist der ICE durch die Kontrollen zukünftig vollkommen uninteressant, nach Lüttich sowieso. Andererseits iat man eine der wenigen Städte mit einer "Direktverbindung nach London" - keine Ahnung, wie viel das im Stadtmarketing nachher bringt.

 Eintrag Nr. 1026 von Steffen vom 13.11.2011 um 19.39Uhr
http://www.hammerbilder.de
Wie weit ist eigentlich der Autobahnbau zwischen Kalterherberg und Reichenstein? Ist die Brücke jetzt wieder geflickt?


@Campusbahn: Ich habe die Hoffnung, dass in diesem Punkt die Öcher schlauer sind als die Stuttgarter (oder vom Schicksal Rückenwind bekommen) und keine Investitionsruine in der ganzen Stadt verteilen. Die Campusbahn ist doch auch noch lange nicht endgültig beschlossen, oder? Ich meine, geträumt wurde hier ja schon viel, warum sollte es ausgerechnet bei der Campusbahn anders sein?

Aber immerhin, in der Nordhälfte der Aachener Region tut sich schienenmäßig eine Menge positives, vielleicht erinnert man sich irgendwann, dass im Süden auch noch ein paar Leute wohnen.

Allen einen schönen Abend
Steffen

 Eintrag Nr. 1025 von Michael vom 13.11.2011 um 19.37Uhr
Ja das kann sehr gut sein. Ok das ganze
Zeug war ziemlich hinüber....Gleise und
die Bü Sicherung war auch nicht auf dem
Stand was heute auf dem Markt ist. Mir
fällt dabei nur auf, dass die deutsche
Seite offensichtlich keine Optionen für
sich sah oder sehen wollte, mit Belgien
ein Nutzungsrecht auszumachen was eine
Bestandsgarantie und zum anderen eine
Nutzung der Strecke vorsah. Hier hätte
sich eine Lösung finden lassen. Dabei
wäre die Strecke Monschau sicherlich
eine Option für die Zukunft gewesen.
Wenn man die Eifel im Aachener Raum fit
machen will, dann braucht sie eine
Anbindung an das Netz der DB und SNCB.
Die Debatte in Aachen ist schon
lächerlich, dass man hier eine ICE
Anbindung nach London haben will!!! Wann
werden die mal wach...ein ICE von
Frankfurt ( Flughafen) nach London soll
durchfahren und in den Wettbewerb zur
Luftfahrt gehen....nicht mehr und nicht
minder! Was aber auch 30.000 - 40.000
Pendlern im südlichen
Städteregionsgebiet wird, da haben die
Herrn keine brauchbaren Lösungen
anzubieten...Hauptsache ICE
Haltepunkt...wann landet der erste
Airbus in Merzbrück...das wäre dann ja
wohl nur Konsequent! Was wir in Aachen
brauchen ist keine Extravaganza, sondern
praktische Lösungen die kostengünstig
sind und nicht schon wieder den
Steuerzahler und städtischen Haushalt
belasten und dem Nahverkehr in der
Region dienen! Gerade die südliche
Region von Aachen dient vielen Menschen
als Naherholungsgebiet und Lebensraum
und genau den hat man jetzt
abgeschnitten und zerbricht sich lieber
den Kopf, wie man einen ICE Haltepunkt
in Aachen einrichten könnte....wenn ich
sehe wie lange es dauert den Bahnhof
Rothe Erde mal ansehnlich
herzurichten...dann will ich nicht
wissen wie lange es braucht, den ICE
Halt in Aachen ( den die DB nicht will)
einzurichten. Fernverkehr wird erst dann
für die Leute eine Option, wenn die
Anbindungen an den Selbigen passen. Nee
wenn man sieht, was sich im EVS Netz
alles im Moment abspielt, dann kann
wirklich nur froh sein, dass hier
Realisten am Werk sind.Tja ist schon
eine seltsame Gegend.....

wo Realität und Tagträumerei so dich bei
einander liegen!

<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>



Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domaincheck Domain Registrierung Domain registrieren online Auktionssoftware