Forum und Gästebuch

Für den Inhalt der Beiträge in diesem Forum u. Gästebuch zeichnen alleine die Verfasser. Die Vennbahn kann für deren Inhalt nicht verantwortlich gemacht werden, noch möchte sie zensierend eingreifen müssen.Daher unsere Bitte: Schreibt nur Kommentare, dessen Inhalt fundiert ist und greift bitte keine Personen (Mitglieder oder Aussenstehende) persönlich an. Es wäre auch fair, wenn Ihr Euren echten Namen bzw. Eure Email-Adresse als Absender eintragen würdet und nicht irgendwelche einfallslosen Pseudonyme verwendet.
ACHTUNG!!! In diesem Forum u. Gästebuch ist es VERBOTEN Kommentare einzutragen, die rechtsradikale Äußerungen beinhalten. Ebenfalls ist es verboten Spameinträge zu hinterlassen. Diese Einträge werden nach deutschem Recht als Hausfriedensbruch betrachtet und zur Anzeige gebracht.

!!!Das alte Gästebuch findet Ihr hier!!! (vom 27.1.1999 bis zum 3.9.2007)

Neuen Eintrag verfassen  
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>

 Eintrag Nr. 1114 von polynomgnom vom 22.03.2012 um 03.28Uhr
Ich bin ein mensch mit 2 augen und einer nase,
aber ist es denn so wichtig soviel zeit und mühe
in die bahn zu stecken... ich weiss nicht, es gibt
doch wirklich wichtigeres als sich mit diesem
thema zu beschàftigen... die bahn ist ja
interessant aber muss immer alles funktionieren
? Das gute geld könnte man doch in menschen
investieren anstatt in materiellen dingen... hört
auf euer herz ihr lieben eisenbahner... dennoch
viel gellingen bei euer vorhaben

 Eintrag Nr. 1113 von Michael vom 21.03.2012 um 17.47Uhr
Also auch bin ich ein kritischer Geist
meiner Zeit.

Ich bin gestern einmal in Richtung
Valkenbachviadukt gegangen. Also das
muss man der EFG lassen die haben da
gründlich aufgeräumt. Was die
Materialsammlung angeht nun ja da hab
ich so meine Bedenken. Nun gut ich hoffe
das sich das ein oder andere Ziel
realisieren lässt.

MFG Michael

 Eintrag Nr. 1112 von gereon vom 21.03.2012 um 07.43Uhr
hallo .....

ich selber bin 20 jahre an der
eisenbahnstrecke aufgewachsen und habe
so das meiste von dem verkehr , welcher
damals auf der strecke lief, hautnah
miterlebt.(bei jedem kontakt mit einem
durchfahrenden zug (oder lokomotive)
GÄNSEHAUT!) für aussenstehende ist die
EFG nicht als ein " Alteisen sammelnde
Gartenbautruppe" zu sehen!!!! wenn man
sich mal ab und zu samstags zu der
strecke begeben würde - könnte man viele
freiwillige eisenbahner beobachten die
unzählige tätigkeiten verrichten, die
gar nichts mit gartenbau oder alteisen
sammeln zu tun haben. leider kann ich
selber nicht mehr aktiv der EFG unter
die arme greifen, da ich beruflich und
familiär weit an den niederrhein
verschlagen wurde....allerdings betreibe
ich von hier aus indirekte unterstützung
der EFG durch werbung neuer mitglieder
aktiv oder passiv für den verein....


 Eintrag Nr. 1111 von Motorsäge vom 16.03.2012 um 13.48Uhr
Manchmal wurdere ich mich über die praxisfremden Vorschläge - also eigetlich wurdert es mich bei Postings von Internetusern doch nicht. Da hab ich den 150 kg schweren Bahnnerd vor Augen, der ein Leben vor dem Rechner führt...

Also nochmal zum mitdenken:

Die EFG haben sich nicht in ein gemachtes Nest gesetzt, sondern einen Streckenabschnitt von rund 8 km Länge übernommen, der 10 Jahre nicht mehr befahren wurde und dem schon lange zuvor nicht mehr die notwendige Pflege zu Teil kam. Wer nicht weis wozu Pionierpflanzen in dieser Zeit fähig sind hat wohl eine Lektion für's Leben verpaßt!

Logischerweise kann die EFG zur Verwirklichung ihrer Absichen nur in der Reihenfolge vorgehen
1. Lichtraumprofil und Sichtfeld freischneiden
2. Oberbau und Leit- und Sicherungstechnik instandsetzen (das geht halt nicht unter einem Brombeerteppich)
3. Fahrzeuge für den Betrieb herrichten
4. Fahrbetrieb aufnehmen

Das könnte bei ausreichnder Zahl von Aktiven natürlich in kürzerer Abfolge bzw. parallel verlaufen aber bei der geringen Anzahl von Aktiven geht es halt nur langsam und nacheinander.

Ebenfalls fehlen die "Millionäre" im Kreis der Mitglieder und Sponsoren, denn ohne Moos nix los!

Selbstverständlich wird der "Schrott" in Walheim auch nicht dem weiteren Verfall preisgegeben sondern zumindest kurzfristig optisch hergerichtet und konserviert wie es die freien Resourcen erlauben.

Also wie der Rheinländer zu sagen pflegt: Nit mulle - mache!

 Eintrag Nr. 1110 von Frank vom 16.03.2012 um 08.40Uhr
Lieber Torsten.
Wenn Du hier immer auf andere herumhackst und Behauptungen aufstellst, die Du vilelleicht nie hinterfragt hast, warum machst Du Dir nicht die Mühe, und hinterfragst Deine Meinung über diverse Leute???
Die KONSTRUKTIVE Kritik hier hat zum Beispüiel dazu geführt, das das Konzept des EFG für jeden zu lesen ist.
Ich glaube das ist ein kleiner Beweis, daß man schon mit vernünftiger Kritik umgehen kann.
Ansonsten finde ich das nur schade.
Vielleicht brauchen die Eisenbahnfreunde Hilfe beim restaurieren der Loks und Waggons?
Bist Du daher schon mal da gewesen und hast Dir Deine Hände beim Restaurieren dreckig gemacht????
HÖrt sich nicht so an.
Wenn Du ein Aussenstehender bist, könnte man mit ein bischen Mühe schon vieles erfahren und man könnte fair bleiben.
Das wär doch was oder?????
Also bitte, wir können hier schimpfen und Kritisieren, aber doch bitte mit Niveau!!!!!
Gruß aus dem sonnigen Alsdorf.....

 Eintrag Nr. 1109 von Torsten vom 16.03.2012 um 03.37Uhr
Lieber Gereon, an Konstruktivität mangelt es hier gewiss nicht! Die entsprechenden Beiträge muss man eben aus dem übrigen Tand herausfiltern und wirken lassen. Eine ablehnende Haltung gegenüber den EFG kann ich hier nicht erkennen und selbst wenn, so ist es das Risiko eines Vereins oder einer Anhäufung von Menschen, welche im Focus der Öffentlichkeit stehen, auch Kritik einzustecken und damit umzugehen. Dass die EFG sich bislang zumindest für Außenstehende sichtbar als Alteisen sammelnde Gartenbautruppe erwiesen hat, kann niemand von der Hand weisen

 Eintrag Nr. 1108 von Gereon vom 15.03.2012 um 17.34Uhr
bitte in diesem Gästebuch konstruktiv bleiben und bitte nicht ablehnend der eisenbahnfreunde grenzland gegenüber stehend...das haben wir eisenbahnfreunde nicht verdient

 Eintrag Nr. 1107 von Michael vom 15.03.2012 um 08.56Uhr
Der Wagen war genau einmal im Einsatz!
Das war 1990 zur Eröffnung der Vennbahn.
Eine Sanierung war angestrebt, doch wie
der Zufall es wollte ist dann die
Schreinerei abgefackelt die den
Innenausbau vornehmen. sollte. Eines der
Probleme der Vennbahn! Eben zuviele
Fahrzeuge die mehr dem Schrottplatz
näher waren als einer Aufarbeitung. An
Torsten: Da geb ich dir Recht! In Aachen
läuft eine Menge schief. Aktuell die
Campusbahn...ein Treppenwitz der
Geschichte. Anstelle die Schiene massiv
auszubauen und Strecken zu
ertüchtigen...wollen die aus Aachen eine
Großbaustelle machen! Was soll das
bringen!?? Wie wäre es wäre es wenn man
endlich einmal eine Planung in Auftrag
gibt, dass man die Strecke nach Walheim
wieder aufmacht!? Auch in Coexistenz zum
Radweg...machbar ist das! Nee lieber ein
Inselsystem was nach 2019 nicht mehr aus
dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgestz
zu bezahlen bzw zu fördern ist. Die
Veranstaltungen zur Campusbahn sind für
jemanden der sich mit Schienenfahrzeugen
auch nur ein wenig auskennt, doch eher
zu belächeln. Für mich ist das System
eine Sackgasse.

 Eintrag Nr. 1106 von Motorsäge vom 13.03.2012 um 16.25Uhr
Schienen = Stahl
Straßen = Asphalt
Hirn mag in Einzelfällen durch Stroß ersetzt sein...


@Torsten
Es handelt sich wohl um den Railtour-Wagen. Der hat sich schon ein Jahrzehnt zuvor als unrestaurierbar erwiesen. Weiter Kommentare dazu verkneif ich mir, bin aber gerne bei der Entsorgung behilflich.

 Eintrag Nr. 1105 von Torsten vom 13.03.2012 um 07.54Uhr
Sollte es sich hier um den Railtour-Waggon handeln, der nun dem Rohstoffkreislauf zugeführt werden soll, so wundere ich mich, dass man erst jetzt auf die Idee kommt und man bisweilen den Schrott am Waldrand toleriert hat. Habe mir dieses Teil Ende 2007 genauer angeschaut und auch die groß angekündigten Planungen auf einer inzwischen nicht mehr vorhandenen Webseite rund um den besagten Waggon. Es hat wenig mit "mögen oder "nicht mögen" zu tun, das war einfach ein Komplettverlust an Realitätsbezug und hatte mit dem ernsthaften Streben nach einem 'Erhalt einer Eisenbahnstrecke' so ziemlich gar nichts gemeinsam. Es wird Zeit, dass unter diesen groben und infantilen Unfug endlich ein Schlussstrich gezogen wird, damit einer, wenn auch eher unwahrscheinlichen Zukunft weniger im Wege steht und man seitens der entsprechenden Stellen erkennen kann, dass ernsthafte bzw. ernstzunehmende Mitmenschen etwas Realistisches vorhaben und nicht irgendwelchen Tagträumereien erlegen sind! Aber wie ein anderer Mitschreiber hier schon erwähnt hat, ist in Ostbelgistan bzw. in und um Aachen oft eine leichte Parallelverschiebung zwischen Soll- und Istzustand vorhanden. Das muss man einfach wissen und darüber lächeln.

<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>



Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domaincheck Domain Registrierung Domain registrieren online Auktionssoftware