Forum und Gästebuch

Für den Inhalt der Beiträge in diesem Forum u. Gästebuch zeichnen alleine die Verfasser. Die Vennbahn kann für deren Inhalt nicht verantwortlich gemacht werden, noch möchte sie zensierend eingreifen müssen.Daher unsere Bitte: Schreibt nur Kommentare, dessen Inhalt fundiert ist und greift bitte keine Personen (Mitglieder oder Aussenstehende) persönlich an. Es wäre auch fair, wenn Ihr Euren echten Namen bzw. Eure Email-Adresse als Absender eintragen würdet und nicht irgendwelche einfallslosen Pseudonyme verwendet.
ACHTUNG!!! In diesem Forum u. Gästebuch ist es VERBOTEN Kommentare einzutragen, die rechtsradikale Äußerungen beinhalten. Ebenfalls ist es verboten Spameinträge zu hinterlassen. Diese Einträge werden nach deutschem Recht als Hausfriedensbruch betrachtet und zur Anzeige gebracht.

!!!Das alte Gästebuch findet Ihr hier!!! (vom 27.1.1999 bis zum 3.9.2007)

Neuen Eintrag verfassen  
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>

 Eintrag Nr. 1172 von Klaus vom 15.06.2012 um 21.28Uhr
Eine kleine Korrospondenz mit dem ZVS in St.Vith:

Verehrter Damen und Herren des ZVS in St.Vith

Hiermit beabsichtige ich zum Vorbestellpreis von 23,50 Euro drei Exemplare des Buches "Hommage à la Vennbahn" bei Ihnen zu bestellen. Nach erscheinen des Buches bitte ich um eine Zusendung mit der Post.

Nennen Sie bitte mir den zu überweisenden Gesamtpreis.

Besten Dank für eine Antwort

Mit freundlichem Gruß
_______________________________________

Vielen Dank für Ihre Vorbestellung. Zum Vorbestellpreis von 70,50 Euro (3 x 23,50) kämen dann noch einmal 3 x 6,50 Euro = 19,50 Euro Versandkosten hinzu.

Mit freundlichen Grüßen
K.D. Klauser
_______________________________________

Verehrter Herr Klauser des ZVS in St.Vith

Besten Dank für ihre Antwort.

Dieser Antwort entnehme ich das Sie für jedes Buch die Versandkosten einzeln berechnen. Ist das so richtig?

Mit freundlichem Gruß
________________________________________

Ja, wir berechnen Buch und Versand pro Exemplar. Da die Vorbestellfrist bis zum 15.10.2012 läuft, sollte der Betrag bis zu dem Datum auf unserem Konto gutgeschrieben worden sein.

Mit besten Grüßen,
K.D. Klauser
______________________________________
Meine Meinung dazu:

Ich finde das schon dreist für jedes Buch das volle Porto zu berechnen, auch wenn mehrere Bücher an eine Adresse geschickt werden.
Seltsame Geschäftspraktiken des ZVS in St.Vith.

MfG

 Eintrag Nr. 1171 von Michael vom 11.06.2012 um 21.04Uhr
Für alle Vennbahnfreunde!

Es erscheint ein neues Buch über die
Vennbahn und ihre Geschichte!

Dazu mehr auf der Seite: Eisenbahnen in
Stolberg von Herrn Keller!

Herausgeber ist der Geschichtsverein
St. Vith.

Ich selber schätze den Verein sehr. Für
Infos über die Vennbahn sind die immer
gut zu haben! Da man in St. Vith ein
gutes Archiv hat, denke ich, dass man
auch mal neue Bilder zu sehen bekommt.
Die Bücher von Herrn Marenberg waren
schon sehr gut.

Also schauen wir mal was uns erwartet.

MFG

Michael

 Eintrag Nr. 1170 von IDEFIX vom 11.06.2012 um 20.31Uhr
Sonderfahrten sind nicht bekannt. Und bis Walheim bestimmt nicht, da der Viadukt nicht freigegeben ist, umsonst ist das Schwellenkreuz nicht drin oder???
Aber die EFG veranstaltet dieses Wochenende wieder Ihr Bahnhofsfest und die Strecke wird wieder befahren.

Siehe hier: http://www.eisenbahn-stolberg.de/wp-content/uploads/2012/06/Bahnhofsfest_2012.jpg

 Eintrag Nr. 1169 von Stefan vom 11.06.2012 um 16.20Uhr
Weiß hier zufällig schon jemand, ob es in diesem Jahr wieder Sonderfahrten nach Breinig geben wird? Vielleicht sogar schon bis Walheim ?

 Eintrag Nr. 1168 von Basti vom 01.06.2012 um 22.03Uhr
Die Straßenbahn würde die Region Aachen sehr
berreichern, und mit der neuen
Landesregierung wird da auch was möglich sein,
es wird echt mal Zeit das der Fussball wieder
auf die Sportplätze kommt und die Prioritäten
richtig gesetzt werden für tolle Architektonische
dinge wie halt ein Straßenbahnnetz mit
vernünftigen verknüpfungen zu Bus und Bahn...
liebe Grüße

 Eintrag Nr. 1167 von Michael vom 25.05.2012 um 15.04Uhr
Hallo Idefix,

an den Viadukten wird es sehr sehr
eng...da muss man sich was einfallen
lassen. Möglich wäre ein Trägersystem,
was an die Brücke angebracht würde. Die
Belastung wäre ja nicht wie bei einer
Autobrücke zu sehen, da sich dort
ausschließlich Radfahrer und Fußgänger
aufhalten. Ich glaube, dass sowas nicht
wirklich ein großes Problem darstellen
dürfte.

MFG

Michael

 Eintrag Nr. 1166 von IDEFIX vom 22.05.2012 um 18.17Uhr
Hallo Michael.

Zweigleisig über die alte Vennbahntrasse?
OHA, das wird aber an den Brücken und anderen Stellen ganz schön eng.
Naja, ich bin gespannt wie das Schauspiel weitergehen wird, ich Drücke die Daumen, daß die Verantwortlichen ein Einsehen haben.
Gruß

IDEFIX

 Eintrag Nr. 1165 von Michael vom 18.05.2012 um 21.43Uhr
Also Idefix,

das Problem der alten Trasse nach Knolle
wie du es so schön nennst ist, dass dies
eine Trasse war die für
Meterspurfahrzeuge ausgelegt war! Das
nächste Problem ist, dass die Bebauung
im Bereich Schoufstr dort keine
Straßenbahn mehr zulassen würde. Es sei
denn man würde sich für die Meterspur
endscheiden. Die Trierstr nach
Kornelimünster wurde nach dem Abbau an
einigen Stellen verbreitet. Heute kann
man vor Knolle den alten Einschnitt
wieder erkennen, nachdem man dort die
Bäume gefällt hat.

An Fabio: Die Talente verfügen über
BoStrab also haben sie die Option als
Straßenbahnfahrzeug eingesetzt zu
werden. Die Talente werden aber durch E-
Triebwagen ersetzt. Steigungen mit den
Fahrzeugen sind heute nicht so das
Thema, der Abschnitt Weisweiler -
Langerwehe macht das deutlich.Diese
Abschnitt kann mit 80 km/h befahren
werden was auch gelingt, sofern du
rechtzeitig Leistung aufschaltest.

Ein weiteres Problem ist z.B das die
Campusbahn eben als Niederflurfahrzeug
ausgeführt wird, dass bedeutet, dass sie
nicht an den Bahnsteigen im DB Netz
halten kann. Da die Fahrzeuge dann noch
eine Zulassung nach EBO bekommen müßten,
davon ist man weit entfernt.

Das ganze Konzept wirkt nicht
durchdacht...wie leider so viele Dinge
hier in der Region...da macht man in
Radwege...dann Euregiobahn und noch eine
Campusbahn die eine Insellösung ist von
der nach 2019 niemand mal mehr weiß wann
und ob sie ausgebaut wird. Wir haben
einen Testring von Siemens in
Wildenrath, dass sollte aus Testgelände
reichen...hier in Aachen brauchen wir
ein System was man kontinuierlich
ausbaut.

Sicherlich kann man sich über Trassen
Gedanken machen...was man auch muss! Nur
Fakt ist eben, dass die alte
Vennbahnstrecke die Siedlungsräume in
Brand sehr gut anbindet. Ich gebe dir
Recht, dass es manchmal was eng zugehen
könnte. Nur über Brand hinaus über die
Trierstr. zu gehen mit einer
zweigleisigen Straßenbahn auf einer
Trierstr die in Richtung Knolle
einspurig ist, dass wird nichts. Ich
denke, dass man sich hier wirklich
Gedanken machen muss nur eine
Infrastruktur aus dem Boden zu stampfen
für eine Linie, dazu mit Fahrzeugen die
in kleinen Losnummern gebaut werden,
dass halte ich für einen Fehler.

 Eintrag Nr. 1164 von IDEFIX vom 18.05.2012 um 21.42Uhr
Alle Achtung Fabio.
Netter Abrollberg... He he
Kann Deine Einwände verstehen, aber ich möchte nur ausdrücken, daß man auch Alternativen sucht.
Mann muß ja schließlich alles prüfen oder? wenn man dann starr auf ein Thema fixiert ist, ist man nicht besser als der der kritisiert wird.

 Eintrag Nr. 1163 von Fabio vom 18.05.2012 um 10.27Uhr
Dennoch habe ich meine Zweifel, dass der dieselmechanische Antrieb vom Talent 643 das Fahrzeug auch mit konkurrenzfähiger Geschwindigkeit die sehr hügelige Strecke fahren kann, schließlich gibts auch Haltepunkte am Berg und ein Anfahren wäre dort sicherlich kein Vergnügen. Die Bremsausrüstung müsste hierbei auch berücksichtigt werden, immerhin wären es Steilstrecken. Außerdem könnten die Neigungen in Längsrichtnung zum Verhängnis werden: Bei uns hat man vor einigen Jahren versehentlich einen Talent über den Abrollberg geschickt und dabei ist das Fahrzeug auseinandergebrochen...

<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>



Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domaincheck Domain Registrierung Domain registrieren online Auktionssoftware