Forum und Gästebuch

Für den Inhalt der Beiträge in diesem Forum u. Gästebuch zeichnen alleine die Verfasser. Die Vennbahn kann für deren Inhalt nicht verantwortlich gemacht werden, noch möchte sie zensierend eingreifen müssen.Daher unsere Bitte: Schreibt nur Kommentare, dessen Inhalt fundiert ist und greift bitte keine Personen (Mitglieder oder Aussenstehende) persönlich an. Es wäre auch fair, wenn Ihr Euren echten Namen bzw. Eure Email-Adresse als Absender eintragen würdet und nicht irgendwelche einfallslosen Pseudonyme verwendet.
ACHTUNG!!! In diesem Forum u. Gästebuch ist es VERBOTEN Kommentare einzutragen, die rechtsradikale Äußerungen beinhalten. Ebenfalls ist es verboten Spameinträge zu hinterlassen. Diese Einträge werden nach deutschem Recht als Hausfriedensbruch betrachtet und zur Anzeige gebracht.

!!!Das alte Gästebuch findet Ihr hier!!! (vom 27.1.1999 bis zum 3.9.2007)

Neuen Eintrag verfassen  
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136>>

 Eintrag Nr. 1218 von Michael vom 03.01.2013 um 11.19Uhr
Hallo zusammen,

schön das sich das Buch so gut verkauft., zeigt es doch, dass die Bahn immer noch gegenwärtig ist. Bei der Buchvorstellung in St. Vith waren auch eine Menge Besucher, somit war auch dort ein reges Interesse festzustellen. Ja es gab auch nachdenkliche Wortmeldungen aus dem Raum Malmedy, die dauraus verwisen, dass man doch die Strecke Malmedy als Zubringer für die Strecke nach Luxemburg-Lüttich nutzen können. Seltsam erst wenn alles fott ist, dann werden einzelne so langsam wach. Schau ich mir die Nachrichten an, so ließt man über den Raum Monschau nich viel Gutes! Abwanderung der Bevölkerung,leere Imobilien, jetzt laufen die Apotheker weg... usw...hier droht eine Verödung auf Dauer...nun ja jetzt hat man den RAVEL Weg...welche verkehrspolitische Nachhaltigkeit der hat, steht auf einem anderen Blatt zumal der nur in den Sommermonaten gut genutzt wird. Fakt ist, die Eifelregion hat keine Alternative mehr zur Straße und was das bedeutet, da lohnt ein Blick in den Hunsrück oder andere Regionen in Deutschland.Hätte man die Gleise liegen gelassen und den Radweg daneben gebaut...so wäre immer noch ein Option offen. Die Städteregion Aachen die mit Bauherr des Ravelweges ist, hat mal wieder nur Fördergelder gesehen..ein Blick auf die B258 und die Treibstoffpreise...hätte zum Nachdenken anregen sollen.

In den letzten Wochen stand ein Bericht über die Städteregion Aachen in der Zeitung, der einmal die wirtschaftliche Lage der einzelnen Regionsbereiche begutachtet hat...Monschau ist Schlusslicht! Mir erschließt sich deswegen nicht, wie man so mit diesem Wirtschafts und Lebensraum umgehen kann und was das am Ende für Konsequenzen mit sich bringt und zwar in erster Linie für die Städteregion?? Sicherlich ist die Vennbahn in ihrer Trassenführung heute überholt, dennoch wäre sie auf Teilstrecken wie Aachen - Roetgen eine sehr gute Alternative zum Auto. Vielleicht lernen unsere Politiker mal, dass man die Menschen dort abholt, wo sie leben und in Roetgen pendelt jeder zweite in Richtung Aachen. Zumal an der Strecke genug P+R Parkplätze sich einrichten lassen würden. Seltsam in Malmedy machen sich die Ersten so ihre Gedanken.....

 Eintrag Nr. 1217 von Elmar Scheurer vom 30.12.2012 um 17.58Uhr
Hab meine Vorbestellten Bücher gerade in St Vith im Heimatmuseum abgeholt und nebenbei nochmal die recht interessante Ausstellung zur Geschichte der Vennbahn dort besucht.

 Eintrag Nr. 1216 von Angelika vom 30.12.2012 um 17.05Uhr
leider war das Buch bei Hünerbein schon ausverkauft; nächste Woche soll es noch eine Nachlieferung geben

 Eintrag Nr. 1215 von Michael vom 20.12.2012 um 16.58Uhr
Hallo zusammen,

das Buch ist auch beim Modellbahncenter Hünerbein erhältlich für ca. 29.00 Euro. Ich finde es lohnt sich auf jedenfall.Die eine oder andere Info ist auch neu und so noch nicht erschienen.

In diesem Sinne...frohes Fest!

MFG

Michael

 Eintrag Nr. 1214 von Elmar Scheurer vom 16.12.2012 um 13.33Uhr
Hallo Michael,

Ich habe das Buch schon mit vielen anderen zusammen vorbestellt und werde es zwischen den Feiertagen in St.Vith abholen.

 Eintrag Nr. 1213 von Michael vom 16.12.2012 um 11.36Uhr
Hallo zusammen,

das neue Buch Hommage auf die Vennbahn wurde am Freitag in St.Vith durch den ZVS St. Vith vorgestellt. Die Lokalpresse sowie zahlreiche Besucher waren anwesend. Mit Intresse konnte man feststellen, dass die Vennbahn immer noch sehr immer sehr viel Aufmerksamkeit bekommt. Ich kann das Buch nur empfehlen auch die Nebenstrecken der Vennbahn werden ausreichend berücksichtig. Es ist nur sehr schön, dass man in St.Vith die Vennbahn immer noch würdigt und diese immer noch ein Thema ist.Das Buch wird auch in Aachen vertrieben. Die Auflage liegt aktuell bei 750 Stück.

MFG Michael

 Eintrag Nr. 1212 von Fritz vom 02.12.2012 um 13.36Uhr
Von Nichts kommt nichts. Sich in ein gemachtes Nest setzen und "losspielen" kann jeder, bedarf aber der Vorarbeit von vielen anderen in kleinen Schritten.
Irgendwann ist dann auch das Ziel erreicht, dass es mal Fahrbetrieb gibt, aber dies ist ein langer Weg, den es zu beschreiten gilt. Jede Aktion, und sei sie auch nur sehr klein, ist ein Baustein des Ganzen. Wartet man aber darauf, dass andere die Arbeit machen, ist es irgendwann zu spät und die Infrastruktur ist ganz verschwunden. Daher Hut ab für diejenigen, die ihre Freizeit opfern um das zu erhalten was noch vorhanden ist.

 Eintrag Nr. 1211 von martin vom 23.11.2012 um 07.15Uhr
da kann ich mich nur anschliessen...höchste hochachtung vor den eisenbahnfreunden die in kleinen aber stetigen schritten die strecke reaktivieren und dazu noch alte wunderschöne lokomotiven wieder in betriebszustand versetzen...ihr ziel werden sie erreichen ...zum anfang an zwischem dem viadukt und eupen...

 Eintrag Nr. 1210 von Steffen vom 21.11.2012 um 15.55Uhr
Ich finde es gerade spannend zu sehen, was "Eisenbahn" alles bedeutet! Grünzeug und Rost ist da ja nur ein kleiner Teil, ein anderer, auch nicht allzu großer Teil ist dann eben später mal der Fahrbetrieb.

 Eintrag Nr. 1209 von Elmar Scheurer vom 17.11.2012 um 21.22Uhr
http://www.eisenbahnfreunde-grenzland.de
Hallo Fabio,
Wir beschäftigen uns ja auch mit Eisenbahn. Unser Ziel ist ja, zukünftig wider mit der Eisenbahn zwischen Stolberg und Raeren zu fahren. Nur der Weg dahin ist nun mal mit Arbeit verbunden. Grünzeugs schneiden ist bei Strecken, die über 10 Jahre still lagen, nun mal angesagt. Und Altmetall streicheln tun wir, damit wir in der Zukunft was zum Fahren haben. Wir haben nun mal keine Millionen Euro zur Verfügung um direkt mit fertigen, Hauptuntersuchten und Neulackierten Fahrzeugen loszulegen. Alles bisher geleistete ist aus Spenden und Privatfinanziert.

<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136>>



Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domains Domain Registrierung Domain