Forum und Gästebuch

Für den Inhalt der Beiträge in diesem Forum u. Gästebuch zeichnen alleine die Verfasser. Die Vennbahn kann für deren Inhalt nicht verantwortlich gemacht werden, noch möchte sie zensierend eingreifen müssen.Daher unsere Bitte: Schreibt nur Kommentare, dessen Inhalt fundiert ist und greift bitte keine Personen (Mitglieder oder Aussenstehende) persönlich an. Es wäre auch fair, wenn Ihr Euren echten Namen bzw. Eure Email-Adresse als Absender eintragen würdet und nicht irgendwelche einfallslosen Pseudonyme verwendet.
ACHTUNG!!! In diesem Forum u. Gästebuch ist es VERBOTEN Kommentare einzutragen, die rechtsradikale Äußerungen beinhalten. Ebenfalls ist es verboten Spameinträge zu hinterlassen. Diese Einträge werden nach deutschem Recht als Hausfriedensbruch betrachtet und zur Anzeige gebracht.

!!!Das alte Gästebuch findet Ihr hier!!! (vom 27.1.1999 bis zum 3.9.2007)

Neuen Eintrag verfassen  
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
             
             
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>

 Eintrag Nr. 1264 von albert peters vom 21.07.2013 um 20.18Uhr
"Vennbahn" rauf und runter " gefällt mir " bis auf "Paustenbacher Venn" hier sollte der Amtsschimmel Brechreiz bekommen.

 Eintrag Nr. 1263 von Pierre vom 17.07.2013 um 18.51Uhr
Am 21. juli ist am historischen bahnhof
Raeren ein biergartenfest. zwischen 10
uhr und 18 uhr. und die ASBL „Chemin de
fer des trois frontières“ stellt ihre
Aktivitäten vor. Auch eine Ausstellung
zur Vergangenheit der Vennbahn ist
vorgesehen. Derweil stellen sich die
Eisenbahnfreunde Grenzland vor und
bieten geführte Besichtigungen des
Stellwerkes II mit seiner historisch
einmaligen Technik an. Zudem ist ein
Fahrradreparaturbetrieb vor Ort, und
Elektrofahrräder können getestet werden.

grusse von Pierre aus Holland.

 Eintrag Nr. 1262 von Gereon vom 22.06.2013 um 08.34Uhr
hallo!
vielleicht auch zusätzlich durch einen
Vorbericht in den Lokalradios bzw. wenn
möglich die Regionalzeit vom WDR aus
Aachen einladen für einen Infofilm plus
Einladung

 Eintrag Nr. 1261 von Lutz J. vom 14.06.2013 um 19.32Uhr
Hallo!

Die Eifeler Zeitungen wurden informiert, leider druckt nicht jedes Medium unsere Aufrufe ab.

Die Eifeler, die Richtung Autobahn fahren, konnten aber unser großes Banner an der Pascalstraße entdecken.

Aber für das nächste Jahr haben wir schon eine Idee, wie wir auch den Bereich der Eifel etwas besser erreichen können!

 Eintrag Nr. 1260 von Angelika vom 02.06.2013 um 16.33Uhr
liebe Eisenbahnfreunde Grenzland,in Kornelimünster und Walheim habe ich viele Plakate gesehen, in Richtung Eifel/Roetgen aber gar keine Werbung. Da die Roetgener auch nur die Eifeler Zeitung kriegen, weiß dort keiner was.Vielleicht gebt ihr eine Meldung an die Eifeler Zeitung/Nachrichten.
herzliche Grüße und bis zum Wochenende

 Eintrag Nr. 1259 von Elmar Scheurer vom 02.06.2013 um 11.39Uhr
http://www.eisenbahnfreunde-grenzland.de
Wie auch in den vergangenen 4 Jahren veranstalten die Eisenbahnfreunde Grenzland auch im Jahr 2013 wieder ihr Bahnhofsfest auf dem Gelände des Walheimer Bahnhofs.
Los geht es am 08. und 09.06.2013 jeweils um 11Uhr! Das über 110 Jahre alte Stellwerk aber auch der Wärterposten 14 an der Schleidenerstr. können besichtigt werden, bei kühlen Getränken und deftigem Essen vom Grill kann sich gestärkt werden um anschließend z.B. eine Pendelfahrt mit einem Schienenfahrzeug zu machen. Freuen Sie sich auf viele Attraktionen rund um das Thema Technik und Eisenbahn. Auch für die kleinen Besucher wird es wie in den letzten Jahren wieder einige Attraktionen geben.

Die Eisenbahnfreunde Grenzland freuen sich auf Ihren Besuch!


 Eintrag Nr. 1258 von Michael vom 08.05.2013 um 17.17Uhr
Hallo zusammen,

nachdem ich und einige andere, mal wieder ein wenig erstaunt waren, was sich in Sachen Ravelweg so tut, hier mal ein kleiner Bericht zur Drehscheibengrube in Sourbrodt. Die Grube ist völlig freigelegt und noch gut erhalten. Man erkennt noch die Verankerungen wo die Laufschienen für die Bühne verankert waren. Bemerkenswert ist das Reststück des Zufahrgleises. Man erkennt direkt am Schienenprofil, dass es sich hierbei um ein sehr altes Stück Gleis handelt, nach einiger Sucherei kann man erkennen, dass es wohl von Hoesch 1885 angefertigt war. Markant ist der schmale Schienenkopf! Das Gleis wurde schon damals auf Stahlblechschwellen verbaut. Stahlblechschwellen waren schon damals nix besonders, wobei ihr Einsatz von der Nähe zur Stahlindustrie abhänig war, dies war durch das Ruhrgebiet gegeben, ein weitere Faktor waren die Einsatzgebiete...bei hohen Niederschlagsraten und den damaligen Behandlungsmöglichkeiten von Holzschwellen vor Fäulnis, Querrissen usw wurde gern auf Stahlblech zurückgegriffen. Ich denke die Schwellen datieren aus der gleichen Zeit. Der Bahnhof Sourbrodt wurde ansprechend saniert...eine Ironie jetzt wo die Bahn Geschichte ist6. In Richtung Kalterherberg sieht alles sehr ungepflegt aus.

In diesem Sinne

MFG

Michael

 Eintrag Nr. 1257 von Michael vom 05.05.2013 um 22.37Uhr
Allerdings Elmar,

ein Witz wasda abgeht...sorry aber die machen munter weiter....jetzt bekommt das Wort Premiumweg doch erst die richtige Würze...ich nenne das mal Steuergeldverschwendung um es mal allgemein gebräuchlich zu machen.In Aachen scheint mancher Politiker eine Wahl zu gewinnen und danach gleich den Verstand.Die Vennbahn von Stolberg bis Walheim und in Richtung Aachen wäre optimal für den Süden von Aachen...jeder Cent wäre besser investiert in solche Projekte die das ganze Jahr den Menschen eine Alternative zum Bus und zum Auto bietet UND NICHT ALLEIN Spasswege für ein paar Monate im Jahr und dann ist Stilleben. Man muss sich das mal vorstellen 670.000 Euro für den Dreck. Wo bleiben endlich die Konsequenzen??? Wie wird hier mit Geldern umgegangen!?? Ich finde es ist ein Skandal und ich denke viele Bürger sehnen sich nach der nächsten Wahl!

 Eintrag Nr. 1256 von Elmar vom 05.05.2013 um 19.11Uhr
Für 670.000 Euro hätte man auch den Falkenbachviadukt halbwegs befahrbar machen können.

 Eintrag Nr. 1255 von Michael vom 05.05.2013 um 15.01Uhr
Hallo Steffen,

da hat die Stadtverwaltung wieder ganze Arbeit geleistet! 670.000 Euro, dass muss man sich mal geben für diesen Dreck zu entfernen. Na das ist mal ein Schnapper! Oder nimm den Shared Space in Aachen...hoppla das wird auch nix, weil man wohl ein paar Details ausser Acht gelassen hat aber auch hier wieder ne Menge Kohle versenkt. Überall fehlt das Geld, Eltern streichen in den Ferien die Klassenräume für ihre Kinder. Oder die Bürger läßt man demnächst mal im wahrsten Sinne des Wortes im Regen stehen, weil man Wartehäuschen an den Bushaltestellen entfernen will, weil die Verträge mit der Firma gekündigt wurden. Toller Nahverkehr!!!!????? Aber ihre C.Bahn mussten sie ja haben...bis es geknallt hat. Ein neuer Name für Unfähigkeit: Aachen sei es im Sport oder der Politik!

<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137>>



Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domaincheck Domain Registrierung Domain registrieren online Auktionssoftware